Wir nutzen Cookies um Ihnen ein für Sie optimiertes Surfen zu ermöglichen und werten diese Informationen für statistische Zwecke aus. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie das setzen von Cookies verhindern. Mehr Infos dazu hier

  • Albanien | EN
  • Andorra | ES / FR / EN
  • Armenien | EN
  • Aserbaidschan | EN
  • Weissrussland | EN
  • Belgien | NL / FR / EN
  • Bosnien-Herzegowina | EN
  • Bulgarien | EN
  • Kroatien | EN / DE
  • Zypern | EN
  • Tschechische Rep. | EN / DE
  • Dänemark | EN
  • Estland | EN
  • Färöer-Inseln | EN
  • Finnland | EN
  • Frankreich | FR / EN / DE
  • Georgien | EN
  • Deutschland | DE / EN
  • Gibraltar | EN
  • Grossbritannien | EN
  • Griechenland | EN
  • Ungarn | EN / DE
  • Island | EN
  • Irland | EN
  • Italien | IT / EN
  • Kosovo | EN
  • Lettland | EN
  • Litauen | EN
  • Luxemburg | DE / FR / EN
  • Mazedonien | EN
  • Malta | IT / EN
  • Moldawien | EN
  • Monaco | FR / IT / EN
  • Montenegro | EN
  • Niederlande | NL / EN
  • Norwegen | EN
  • Österreich | DE / EN
  • Polen | DE / EN
  • Portugal | EN / ES
  • Liechtenstein | DE
  • Rumänien | EN
  • Russland | EN
  • San Marino | IT / EN
  • Serbien | EN
  • Slowakische Rep. | EN / DE
  • Slowenien | EN / DE
  • Spanien | ES / EN
  • Schweden | EN
  • Schweiz | DE / FR / IT / EN
  • Türkei | EN
  • Ukraine | EN
  • Vatikan | IT / EN
  • Anguilla | EN
  • Antigua & Barbuda | EN
  • Argentinien | ES / EN / DE
  • Aruba | EN / NL / ES
  • Bahamas | EN
  • Barbados | EN
  • Belize | ES / EN
  • Bolivien | ES / EN
  • Brasilien | EN / ES
  • Kanada | EN / FR
  • Caribbean Netherlands | EN / NL
  • Cayman Islands | EN
  • Chile | ES / EN
  • Kolumbien | ES / EN
  • Costa Rica | ES / EN
  • Cuba | ES / EN
  • Curaçao | EN / NL
  • Turks & Caicos Islands | EN
  • Dominikanische Republik | ES / EN
  • Ecuador | ES / EN
  • El Salvador | ES / EN
  • Grenada | EN
  • Guadeloupe | EN / FR
  • Guatemala | ES / EN
  • Haiti | ES / EN
  • Honduras | ES / EN
  • Jamaica | EN
  • Martinique | EN / FR
  • Mexico | ES / EN
  • Montserrat | EN
  • Nikaragua | ES / EN
  • Panama | ES / EN
  • Peru | ES / EN
  • Puerto Rico | ES / EN / DE
  • Saint Barthélemy | EN / FR
  • Dominikanische Republik | EN
  • Saint Lucia | EN
  • Saint Martin | EN / FR
  • Saint Vincent & Grenadines | EN
  • Sint Maarten | EN / NL
  • USA | EN / ES / DE / FR / IT / NL
  • Venezuela | ES / EN
  • Dominikanische Republik | EN
  • Virgin Islands US | EN
  • Australien | EN
  • Bangladesch | EN
  • Hong Kong SAR | ZH / EN
  • Indien | EN
  • Indonesien | EN
  • Japan | JA / EN
  • Kasachstan | EN
  • Korea | EN
  • Kirgistan | EN
  • Macao SAR | EN / ZH
  • Malaysia | EN
  • Mongolei | EN
  • Myanmar | EN
  • Neuseeland | EN
  • Philippinen | EN
  • VR China | ZH / EN
  • Singapur | EN
  • Sri Lanka | EN
  • Tatschikistan | EN
  • Taiwan - China | EN
  • Thailand | EN
  • Turkmenistan | EN
  • Usbekistan | EN
  • Vietnam | EN
  • Ägypten | EN / FR
  • Afghanistan | EN
  • Algerien | FR / EN
  • Bahrain | EN
  • Benin | EN / FR
  • Botswana | EN
  • Burkina Faso | EN / FR
  • Ghana | EN
  • Guinea | EN / FR
  • Guinea-Bissau | EN / PT / ES
  • Irak | EN
  • Iran | EN
  • Israel | EN
  • Elfenbeinküste | FR / EN
  • Jordanien | EN
  • Kenia | EN / FR
  • Kuwait | EN
  • Libanon | EN
  • Lesotho | EN
  • Liberia | EN
  • Libyen | EN
  • Malawi | EN
  • Mali | EN / FR
  • Marokko | FR / EN
  • Mosambik | EN
  • Namibia | EN
  • Oman | EN
  • Pakistan | EN
  • Qatar | EN
  • Saudiarabien | EN
  • Senegal | EN / FR
  • Sierra Leone | EN
  • Südafrika | EN / NL
  • Sudan | EN
  • Swaziland | EN
  • Syrien | EN
  • Tansania | EN
  • Togo | EN / FR
  • Tunesien | FR / EN
  • U.A.E. | EN
  • Yemen | EN
  • Zambia | EN
  • Zimbabwe | EN

NLZ Neue Märkte erschliesse_Leister Beat Mettler

Jan 2016: Neue Märkte erschliessen

Beat Mettler, CEO Leister-Gruppe, Kägiswil im Interview mit der Neuen Luzerner Zeitung:

Die Leister-Gruppe ist mit einem Exportanteil von über 98 Prozent von der Weltwirtschaft abhängig. Die Währungskrise und die instabilen politischen Verhältnisse verlangten danach, im laufenden Jahr das Technologieunternehmen den Gegebenheiten anzupassen. Wir investierten in die Entwicklung neuer Produkte und hinterfragten und optimierten unsere Organisationsstrukturen. Auch in den nächsten Jahren beschäftigen wir uns mit Prozessoptimierungen, um die Produktivität zu stiegern.

Quelle: Neue Luzerner Zeitung, Markt
Herausgabe: 5. Januar 2016

Download

Mai 2015: Netze statt Märkte - Geschäftsmodell der Zukunft

VIELE BEISPIELE ZEIGEN, DASS RIESIGE POTENZIALE FÜR GANZ NEUE GESCHÄFTSMODELLE in allen Branchen vorhanden sind. Das Positive der neuen Technologien ist, dass auch KMU und Start-ups dank interaktiver Netze enorme Chancen nutzen können.

Quelle:Wirtschaftsmagazin "Netze statt Märkte - Geschäftsmodell der Zukunft"
Herausgabe: Mai 2015 / Dr. Knobel Management Consulting

Download

Buchcover "Innovationsorientiertes Personalmanagement", Oertig, Marcel & Kels, Peter (2014), ISBN: 978-3-472-08577-5, Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Köln

2014: Innovationsorientiertes Personalmanagement

"INNOVATIONEN SIND DIE TRIEBFEDER FÜR WIRTSCHAFTLICHES WACHSTUM UND NACHHALTIGEN UNTERNEHMENSERFOLG." (Oertig/Kels 2014: 5)

Die Stellung der Leister Gruppe als Technologie- und Weltmarkführer für Kunststoffschweißgeräte und Komponenten für Process-Heat-Anwendungen beruht auf dem komplexen Zusammenspiel zahlreicher Faktoren. Auf Ebene der Unternehmensführung zählt dazu ganz sicher ein »unternehmerisches Gespür für Marktentwicklung« und die Bereitschaft, auch in risikoreiche Innovationsvorhaben zu investieren. Operativ ist eine konsequente Orientierung an Qualität, Innovation und Kundennutzen von großer Bedeutung. (Oertig/Kels 2014: 102ff.)

Quelle:

Innovationsorientiertes Personalmanagement (Leitfaden für HR-Verantwortliche und Führungskräfte)
Oertig, Marcel & Kels, Peter (2014)
ISBN: 978-3-472-08577-5
© 2014 Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Köln

Download (Auszug Kap. 3.2.4)

Cover Wirtschaftsmagazin 2013

Aug 2013: Leuchtfeuer in die Zukunft – Menschen, Ideen, Produkte

DIE SCHWEIZ VERFÜGT ÜBER GUTE RAHMENBEDINGUNGEN, sowie etablierte Werte und Normen im Geschäftsleben. Im Vergleich zum Ausland kann unser Land als Paradies für Unternehmer bezeichnet werden. Wir dürfen jetzt einfach nicht in Selbstgefälligkeit verfallen, sondern müssen dafür sorgen, das Unternehmertum auch in Zukunft zu fördern und nicht zu bremsen. Es wäre zu wünschen, dass noch mehr junge Menschen den Mut hätten, Unternehmer oder Unternehmerin zu werden.

Quelle: Wirtschaftsmagazin "Leuchtfeuer in die Zukunft – Menschen, Ideen, Produkte"
Herausgabe: August 2013 / Dr. Knobel Management Consulting

Download

Leister VRP Statements

Dez 2011: Wir stehen zum Standort

OBWALDEN: Die Eurokrise setzt auch der Firma Leister zu. CEO Christiane Leister nimmt das sportlich. Sie will das Unternehmen fitter machen und expandieren.

Quelle: Neue Luzerner Zeitung, Wirtschaft
Herausgabe: 9. Dezember 2011

Download

Leister VRP Statements

Aug 2011: Wer zu den Besten gehören will, sieht Veränderungen als Chance

Gerade in kritischen Situationen werden diejenigen unter den Besten sichtbar, die Ruhe bewahren, Verantwortung übernehmen und die übrigen Mitarbeiter in stürmischem Wetter mitziehen können. Sie wissen, dass Erfolg selten eine Einzelleistung ist und Teams daher in der Leister-Kultur eine entscheidende Rolle spielen. 

Quelle: Wirtschaftsmagazin "Gewinnen der Besten - Rezepte der Leader" 
Herausgabe: August 2011

Download

Leister VRP Statements - Christiane Leister

Jun 2010: Optimierte Rahmenbedingungen für das Unternehmertum

DER UNTERNEHMER ODER DIE UNTERNEHMERIN IST EINE PERSÖNLICHKEIT, die vorausschaut 
und Pioniergeist hat, die sich sowie andere begeistert und Leidenschaft zeigt für das, was sie tut. Sie hat Weitsicht und denkt langfristig. Haben wir in der Schweiz genügend echte Entrepreneure?

Quelle: Lebenskonzept Unternehmertum
Herausgabe: Juni 2010

Download

Leister VRP Statements - Christiane Leister

Sep 2009: Vorbild in der Führung muss man sich erringen

VORBILD IST FÜR DIE FÜHRUNG EINE ZWINGEND NOTWENDIGE VORAUSSETZUNG.
Aber das allein reicht nicht aus. Ein guter Mix aus Vorbildfunktion, Umsetzung der firmeninternen Führungsgrundsätze sowie Anwendung klassischer Führungsinstrumente hat sich bei uns nachhaltig bewährt.

Quelle: Wirtschaftsmagazin "Führen durch Vorbild – Persönlichkeiten im Gespräch"
Herausgabe: September 2009

Download

Item added to watchlist